28.10.2019 | IT-Sicherheit

IIFA veröffentlicht sechs Bausteine für effektive IT-Sicherheit

Der Schutz vor Cyberrisiken hat für die Fondswirtschaft einen hohen Stellenwert. Im Rahmen seiner jährlichen Konferenz hat der internationale Fondsverband IIFA ein Cybersecurity-Programm mit sechs Bausteinen für eine effektive IT-Sicherheit verabschiedet. Das Programm bietet eine Übersicht, wie Unternehmen sich vom theoretischen Rahmen über Mitarbeiterschulungen, Reaktionspläne, Übungen für den Ernstfall und Monitoring bis hin zum Informationsaustausch untereinander bestmöglich auf die Bedrohungen durch Cyberkriminelle einstellen können. Weiterführende Links ergänzen die einzelnen Bausteine.

Der Cybersicherheitsleitfaden des BVI unterstützt bereits seit Mai 2019 Fondsgesellschaften bei der Analyse ihres Gefahrenpotenzials und bei der Umsetzung ihrer Cybersicherheitsstrategie. Der BVI ist zudem Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit (ACS) beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI und informiert seine Mitglieder regelmäßig über die neuesten Hackerangriffe und -strategien, Trojaner und BSI-Aktionen. Seit 2018 bietet er seinen Mitgliedern auch Cybersicherheitstrainings an.

IIFA Cybersecurity Program Basics

BVI-Leitfaden für Cybersicherheit

Mehr vom BVI

Positionen

Hier finden Sie alle unsere Standpunkte und Stellungnahmen auf einen Blick.

mehr
© iStock.com/imaginima

Die Fonds­wirtschaft

Erfahren Sie, warum Fonds wichtig für Wirtschaft und Gesellschaft sind.

mehr
© iStock.com/artisteer

Mitglieder

Gemessen am verwalteten Vermögen decken die Mitgliedsgesellschaften des BVI zusammen über 95 Prozent des deutschen Marktes ab.

mehr
© iStock.com/grandriver
Combined Shape Created with Sketch.