Terminhinweis

BVI Asset Management Konferenz am 24. September 2019 mit Keynote-Speaker Sigmar Gabriel

Was sollte nach der EU-Wahl auf der Agenda von EU-Gesetzgebern und Parlamentariern stehen? Wie geht es in Sachen Nachhaltigkeit in Europa und private Altersvorsorge in Deutschland weiter und welche Chancen eröffnet Fonds die künstliche Intelligenz? Das sind nur einige der Themen, die Sie auf der AMK 2019 erwarten. Merken Sie sich den Termin schon heute vor.

Gesellschaftshaus am PalmengartenDie BVI Asset Management Konferenz findet im Gesellschaftshaus am Palmengarten in Frankfurt statt. Die Teilnahme an der Konferenz kostet 250 Euro zzgl. Mehrwertsteuer für BVI-Mitglieder, 320 Euro zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder. Der Kostenbeitrag schließt die Konferenzunterlagen, das Mittagessen, Getränke und das Get-Together ein.

 

Zur Anmeldung


Interesse an Sponsoring?

Wir möchten Sie gerne über die Möglichkeit informieren, die AMK als Hauptsponsor, Sponsor oder Partner zu unterstützen. Alle Darstellungsmöglichkeiten und Leistungen senden wir Ihnen bei Interesse gerne zu (Kontakt: Gabriele Wetzel, seminar@remove-this.bvi.de).

Rückblick: AMK 2018 mit über 530 Besuchern

Jeroen DijsselbloemÜber 530 Besucher besuchten die BVI Asset Management Konferenz im Gesellschaftshaus des Palmengartens. Eröffnet wurde sie vom ehemaligen Chef der Euro-Gruppe Jeroen Dijsselbloem. Er skizzierte die Lage der Europäischen Union und was aus seiner Sicht für den Euro getan werden muss.

Wirtschaftsweiser Prof. Lars Feld analysierte die verschiedenen Reformszenarien der gesetzlichen Rentenversicherung und sprach sich gegen einen Staatsfonds in der privaten Altersvorsorge aus. Anja Mikus, Chefin des Fonds zur kerntechnischen Entsorgung, erklärte den Nachhaltigkeitsansatz ihres Fonds und weshalb die Missachtung der Kriterien ein Risiko im Portfolio darstellt. Ein Jahr nach der Wahl zog der ehemalige Herausgeber des Handelsblattes und Journalist Gabor Steingart eine schonungslose wie unterhaltsame Bilanz der Regierungsarbeit in Berlin. Am Nachmittag nahmen Finanzminister Thomas Schäfer und die Vorsitzende des Finanzausschusses des Bundestags, Bettina Stark-Watzinger, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft Deutschlands unter die Lupe.

Außerdem im Programm: Chancen und Risiken der Digitalisierung für das Asset Management und die Frage, ob Kryptowährungen eine Zukunft haben. Nicht zuletzt gab Marcus Mecklenburg vom BVI einen Crash-Kurs zu PRIIPs, ESA-Reform, Nachhaltigkeit und zum Brexit. Durch das Programm führte Corinna Wohlfeil (n-tv). Medienpartner war FONDS professionell. Wir danken den Hauptsponsoren FACT, IDS, KPMG und Union Investment für die Unterstützung unserer Konferenz.


Medienpartner:


Webseite der AMK

BVI Asset Management Konferenz 2018

Seite teilen