Institutionelle Anleger

Einkünfte aus Fonds sind Betriebseinnahmen

Die Einkünfte aus Investmentfonds gehören bei Kapitalgesellschaften, der größten Gruppe der institutionellen Anleger, zu den Betriebseinnahmen. Ausgeschüttete und thesaurierte Zinsen sowie inländische Mieten sind in vollem Umfang steuerpflichtig. Ebenfalls steuerpflichtig sind ausgeschüttete Gewinne aus der Veräußerung von Renten und aus Termingeschäften.

Ausgeschüttete und thesaurierte Dividenden sowie Gewinne aus der Veräußerung von Aktien sind bei Kapitalgesellschaften grundsätzlich steuerfrei. Ausländische Mieten sind in der Regel in Deutschland nicht zu besteuern, da sie bereits im Ausland mit dem dort geltenden Steuersatz versteuert werden.

Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an Investmentfonds

Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an Investmentfonds sind bei Kapitalgesellschaften grundsätzlich steuerpflichtig. Allerdings sind die Regelungen zum Aktien- und Immobiliengewinn zu beachten, wonach Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an Investmentfonds ganz oder teilweise steuerfrei sein können. Hierdurch wird der betriebliche Fondsanleger im Falle der Bewertung zum Bilanzstichtag und im Falle der Veräußerung mit dem Direktanleger gleichgestellt. Letztlich soll der Anleger so behandelt werden, als hätte er die im Zeitpunkt der Anschaffung der Fondsanteile in dem Fonds enthaltenen Wirtschaftsgüter (insbesondere ausländische Immobilien und Aktien) erworben und als hätte er im Zeitpunkt der Bewertung (Veräußerung) die im Fonds enthaltenen Wirtschaftsgüter im Bestand (veräußert).

Die steuerpflichtigen Einkünfte unterliegen grundsätzlich der Gewerbesteuer und der Körperschaftsteuer.

Ab 2018 wird die Besteuerung von Investmentfonds neu geregelt

Peter Maier, Leiter der Abteilung Steuern, Altersvorsorge und Statistik beim BVI beschreibt die wichtigsten Änderungen zur anstehenden Steuerreform in neun Podcasts hier.

Die BVI-Position zur Reform finden Sie hier.


Broschüre "Investmentfonds im Betriebsvermögen"

Um den praktischen Umgang mit der Besteuerung zu erleichtern, bereitet der BVI in einer Broschüre die Besonderheiten hierzu entlang des Lebenszyklus einer Fondsanlage auf. Neben den Details zum Kauf von Fondsanteilen informieren wir über die Ausschüttung bzw. Thesaurierung von Erträgen, die Behandlung zum Bilanzstichtag und Fragestellungen zum Verkauf von Fondsanteilen. Die Broschüre steht hier zum Download zur Verfügung:

Download der Broschüre

 

 

 

Besteuerung von Privatanlegern