3.11.2021 | Standpunkt

BVI heißt das ISSB in Frankfurt willkommen

Die IFRS-Stiftung wird neben der internationalen Finanzberichterstattung künftig auch die Nachhaltigkeitsberichterstattung standardisieren. Dazu wird das International Sustainability Standards Board (ISSB) geschaffen. Ziel ist, weltweit gültige Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen entwickeln.

Die IFRS-Stiftung hat am 3. November 2021 entschieden, dass Frankfurt der Hauptsitz des ISSB ist. Die Entscheidung stärkt den Finanzplatz im Wettbewerb mit anderen Städten. Als Stimme der Investoren hat der BVI schon immer auf die Notwendigkeit globaler Standards hingewiesen, und die Verkündung der Standortfrage zur Klimakonferenz in Glasgow unterstreicht die internationale Dimension.

Der Zugang zu international abgestimmten, qualitativ hochwertigen ESG-Daten ist für Fondsmanager entscheidend, um Nachhaltigkeitsrisiken zu managen und nachhaltige Anlagemöglichkeiten für ihre Investoren zu identifizieren.

Die Bewerbung Frankfurts wurde von Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium, Hessischem Finanzministerium, Frankfurt Main Finance, Value Balancing Alliance und Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie einer Vielzahl an Industrieverbänden (u. a. BVI) und deren Mitgliedsunternehmen getragen.

Mehr Informationen zum ISSB finden Sie hier.


Mehr vom BVI

Positionen

Hier finden Sie alle unsere Standpunkte und Stellungnahmen auf einen Blick.

mehr
© iStock.com/imaginima

Die Fonds­wirtschaft

Erfahren Sie, warum Fonds wichtig für Wirtschaft und Gesellschaft sind.

mehr
© iStock.com/artisteer

Mitglieder

Gemessen am verwalteten Vermögen decken die Mitgliedsgesellschaften des BVI zusammen über 95 Prozent des deutschen Marktes ab.

mehr
© iStock.com/grandriver
Combined Shape Created with Sketch.