Über die Branche

Fakten zur Fondswirtschaft

Die Fondswirtschaft ist neben Banken und Versicherungen die dritte Säule der Finanzbranche.

© iStock.com/artisteer

Wichtig für Wirtschaft und Gesellschaft

Insgesamt sind hierzulande rund 700 Fondsgesellschaften im Markt aktiv, von der unabhängigen Fondsboutique bis zur konzerneigenen Banken- oder Versicherungstochter. Die 111 Mitglieder des BVI verwalten ein Gesamtvermögen von über 3 Billionen Euro und decken damit über 95 Prozent des Marktes ab.

3100

Milliarden Euro verwalten die Mitglieder des BVI als Treuhänder für ihre Anleger

50000000

private und institutionelle Anleger investieren direkt oder indirekt in Fonds

300000

Arbeitsplätze profitieren von der Fondswirtschaft

Bedeutung der Fonds­wirtschaft

FINANZIERER VON WACHSTUM UND INNOVATION

Fonds sind Mittler; sie bringen die Gelder von Millionen von Sparern und Anlegern mit dem Kapitalbedarf von Unternehmen und Staaten zusammen. So ermöglichen sie Wachstum und Innovation.

Das investieren Fonds in Flaggschiffe der deutschen Wirtschaft:

Daimler

car

14%

Anteil der
europäischen
Fondsbranche

Siemens

wasser

19%

Anteil der
europäischen
Fondsbranche

SAP

pills

24%

Anteil der
europäischen
Fondsbranche

Stand Februar 2019; Quellen: Morningstar, eigene Berechnungen; Beträge gerundet

© iStock.com/ollo

RÜCKGRAT DER ALTERSVORSORGE

Fonds spielen eine zentrale Rolle in der Altersvorsorge: Die Bürger sparen zwar über Versicherungen, Versorgungswerke und Arbeitgeber für die Rente, verwaltet werden diese Gelder aber überwiegend in Fonds.

Kapitalanlagen von
Versicherungen*
(2.344 Mrd. Euro)

car

30%

Anteil von Investmentfonds

Kapitalanlagen von
Pensionseinrichtungen
(680 Mrd. Euro)

pills

58%

Anteil von Investmentfonds

*Einschließlich Sachversicherungen und Rückversicherungsunternehmen, ohne Pensionseinrichtungen;
Stichtag 31.3.2019; Quelle: Bundesbank

© iStock.com/serdarbayraktar

TEILHABE AM WIRTSCHAFTS­WACHSTUM

Fonds ermöglichen Privatanlegern die Teilhabe am Kapital- und Immobilienmarkt zu Profibedingungen und bieten eine breite Streuung über verschiedene Anlageklassen, Regionen und Branchen.

Schon ab 25 Euro monatlich können Bürger in Fonds investieren.

money

Das entspricht ca. 1,1%

des durchschnittlichen Netto-Monatseinkommens pro Kopf
(ca. 2.300€)

Quelle: Statistisches Bundesamt, Angaben für 2017

© iStock.com/AnthiaCumming

Fondsmarkt

Deutschland größter Fondsmarkt der EU

Deutschland ist - gemessen am Vermögen - der größte Fondsmarkt in der EU. Auch beim Wachstum liegt der deutsche Markt weit vorne.

mehr
© iStock.com/richterfoto

Selbstregulierung

Leitbild

Darin formulieren die Mitglieder des BVI ihre Aufgaben, Werte und Ziele. Das Leitbild beschreibt auch, was die Fondsgesellschaften von anderen Finanzdienstleistern unterscheidet und was das Besondere ihrer Tätigkeit ist.

mehr
© iStock.com/phototechno

Wohl­verhaltens­regeln

Die Mitglieder des BVI haben sich seit 2003 freiwilligen Verhaltensstandards verschrieben. Sie tragen damit ihrer Treuhänderschaft und ihren Pflichten gegenüber Anlegern besonders Rechnung.

mehr
© iStock.com/Tero Vesalainen

Verant­wortliches Investieren

Die Fondsgesellschaften verstehen es als Teil ihrer treuhänderischen Pflicht, ökologische und soziale Kriterien sowie Kriterien für gute Unternehmensführung (ESG-Kriterien) in ihren Anlageprozessen zu berücksichtigen.

mehr
© iStock.com/Sezeryadigar

Informiert bleiben

INFO-SERVICE

Neuigkeiten des BVI und aus der Fondsbranche per Infomail erhalten. Schnell, unkompliziert und immer aktuell.

jetzt abonnieren
Combined Shape Created with Sketch.