Kapital breit streuen mit Investmentfonds

Das Prinzip des Investmentfonds gibt es schon seit 1774 – und bewährt hat es sich bis heute. Denn in Investmentfonds bündeln viele verschiedene Sparer ihr Geld und investieren so schon mit kleinen Beträgen in unterschiedliche Branchen, Regionen, Immobilien und Kapitalmärkte. Investmentfonds stehen für die Chancengleichheit aller Sparer an allen Anlagemärkten und sind damit ein wichtiger Pfeiler unserer sozialen Marktwirtschaft.

Wie funktioniert ein Investmentfonds?

Die Anleger zahlen Geld in einen Fonds und erhalten anschließend entsprechend ihrer Einzahlung Anteilscheine. Der Fonds bündelt das Geld vieler Anleger und investiert je nach Anlagestrategie in Anleihen, Aktien oder Immobilien. Der Sparer muss selbst keine weiteren Anlageentscheidungen treffen. Fondsmanager verwalten den Fonds für ihn und treffen Entscheidungen im Interesse des Anlegers. Die vom Fonds erwirtschafteten Erträge fließen an den Anleger zurück.

Funktionsweise von Investmentfonds
 

Fakten zu Fonds

Fakten zu Fonds

 

Warum Fonds wichtig für Wirtschaft und Gesellschaft sind, können Sie in unserem Faktenheft nachlesen:

Download
Zum Bestellcenter

 

 

 

Mehr Informationen 

 

Die BVI-Broschüre "Flexible Geldanlage für Jeden. Vermögen aufbauen mit Fonds" bietet ein breites Grundlagenwissen rund um das Thema Investmentfonds. Sie vermittelt und vertieft Kenntnisse zum Thema und hilft Anlegern, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.

Download
Zum Bestellcenter

 

 

 

Finanzwissen für alle

Unsere Serie "Finanzwissen für alle" gibt Tipps zum Geldanlegen allgemein und zum Sparen mit Investmentfonds.

Möchten Sie unsere Tipps regelmäßig erhalten? Dann melden Sie sich für unseren Info-Service an.

Zur Registrierung


Finanzwissen

Großunternehmen treiben den DAX

Der deutsche Aktienindex DAX beherrscht derzeit die Schlagzeilen: Er hat ein Rekordhoch erreicht und ist kurz davor, die Marke von 13.000 Punkten zu knacken. mehr...

Finanzwissen

Warum der DAX ein Exot ist

In Berichten über die deutsche Börse fällt in Fernsehen, Rundfunk und Zeitungen häufig auch der Begriff DAX.mehr...

Finanzwissen

Indizes: Signalfunktion für die Finanzmärkte

Ob Fernsehen, Radio, Tageszeitungen oder Wirtschaftsmagazine – der DAX gilt als der bekannteste und wahrscheinlich wichtigste Börsenindex in Deutschland. mehr...

Finanzwissen

Stimmungsbarometer für die Finanzmärkte

Vielen ist das bekannt: Im Fernsehen läuft ein Bericht über die Entwicklung der Aktienmärkte und als Indikator wird der DAX 30 oder der Dow Jones für die Entwicklung des deutschen...mehr...

Finanzwissen

Anlagestrategie: lieber durchdacht als blind gefolgt

„Social Investing“ oder auch „Social Trading“ liegen im Trend. Diese neue Spielart des Geldanlegens setzt auf die „Weisheit der Massen“. mehr...

Finanzwissen

Risiko für Altersarmut mit Riester-Sparplänen senken

Den Ruhestand sorgenfrei genießen, ist für eine wachsende Zahl von Senioren unmöglich. Um das Risiko für Armut im Alter zu senken, ist die private Vorsorge unumgänglich. mehr...

Finanzwissen

Dividenden sind die neuen Zinsen

Laut einer aktuellen Umfrage ist mehr als der Hälfte der Deutschen nicht bewusst, dass Aktien auch unabhängig von der Entwicklung an den Kapitalmärkten regelmäßige Erträge erzielen...mehr...

Finanzwissen

Sparen mit Plan

Der Zinsanstieg in den USA lässt Sparer auch hierzulande auf höhere Zinsen hoffen. Doch Experten zufolge werden die Zinsen im Euro-Raum noch lange Zeit niedrig bleiben.mehr...

Finanzwissen

Investieren statt billig abstürzen

Die Zahl unerlaubter Werbeanrufe ist im vergangenen Jahr laut Bundesnetzagentur auf einen Rekordstand geklettert. Darunter befinden sich auch Anrufer, die gutgläubigen Anlegern...mehr...

Finanzwissen

Inflation frisst Rendite

Die Inflation meldet sich zurück. Im Juli betrug sie in Deutschland 1,7 Prozent. Zugleich zahlen Banken auf das Ersparte kaum noch Zinsen: 0,15 Prozent gibt es in Deutschland im...mehr...

Telefonaktionen

Informieren Sie sich zu Fonds, Geldanlage und Altersvorsorge bei einer der nächsten Telefonaktionen des BVI mit Regionalzeitungen.

 

Die nächsten Termine sind:

ZeitungWoWannTelefon
Freies WortSuhl17. Oktober 201703681-851-111
15:00 bis 17:00 Uhr
Schwäbische ZeitungRavensburg18. Oktober 20170751-2955-1555
18:00 bis 20:00 Uhr
Westfalen-BlattBielefeld8. November 2017Rufnummern werden zeitnah angegeben
Schweriner VolkszeitungSchwerin14. November 2017Rufnummern werden zeitnah angegeben
Badische ZeitungFreiburg16. November 2017Rufnummern werden zeitnah angegeben
Fränkischer TagBamberg23. November 2017Rufnummern werden zeitnah angegeben

Regelmäßige Informationen

Der BVI bietet regelmäßige Informationen zu folgenden Themen an:

  • Statistik
  • Regulierung
  • Finanzwissen für alle
  • Veranstaltungen

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren Info-Service an:

Zur Registrierung